Würmer (Helminthen): die Symptome und die besten Möglichkeiten, Sie zu vermeiden

"Berry schmeckt am besten direkt vom Strauch". Mit diesem Wort vertraut ist, vielleicht, jeder von uns aus der kindheit. Wer hat nicht versucht, aromatisierte Erdbeeren direkt aus dem Garten oder ein blueberry während der Zeit der Sammlung. Eine Beere in den Korb, zwei in meinen Mund. Eine scheinbar Harmlose Gewohnheit des Kauens im Mund einen grashalm? Oft Erwachsene tun sich. Wie, komm, Mach dir keine sorgen. Schauen Sie, wie lecker. Über die Gefahr für "Geschenk" die Würmer nicht alle denken oder es zu behandeln, zu nachlässig. Nur denken, nichts in Parasiten sind schrecklich es. Keine Notwendigkeit, Aufmerksamkeit zu schenken.

Ob so es wirklich? Ob die Würmer sind schädlich für den Körper, und ich mit Ihnen zu tun haben? Ob Prävention, und wie, um loszuwerden, die Würmer?

in worms ein Kind

Am häufigsten werden die Parasiten dringen in den Körper eines Kindes. Nach allem, Männer, vor allem von 3 bis 10 Jahren, nicht immer gut-gebildet, hygienisch Fähigkeiten und eine Leidenschaft für das wissen über die Welt ist aus den charts.

Einige Parasiten Leben in unserem Körper?

Am häufigsten bei Kindern erkannt werden Würmer Bezug auf Spulwürmer: Madenwürmer, Spulwürmer (ascariasis), weniger wlassoglawy.

Häufigsten Anzeichen und Symptome von Wurmbefall

  • hohe Temperatur;
  • die Häufig vorkommende trockene Husten;
  • Erbrechen, abdominal-Schmerz, die frustration, von einem Stuhl;
  • Appetitlosigkeit (das Kind nicht Essen will oder, im Gegenteil, isst viel, aber verliert an Gewicht);
  • Kopfschmerzen;
  • allergische Reaktionen, Hautausschläge, Schwellungen;
  • "gusinaya Leder" blass und trocken, Blutergüsse unter den Augen;
  • zaedy in den Ecken der Mund (ein Zeichen von Vitamin-Mangel);
  • Anämie;
  • unruhig, Schlafstörungen, Reizbarkeit;
  • Müdigkeit;
  • Juckreiz in den anus.

Interessante Fakten: die Menschen, die ersten Anzeichen von Wurmbefall ist als das Schleifen der Zähne während des Schlafes. In der Tat kann es sein, ein gesundes Kind. Es ist eher verbunden mit der emotionalen überlastung. Im Falle der Niederlage der Würmer, Zähne Knirschen nur noch jeder fünfte. Die Tatsache, dass Würmer die Ursache der chronischen Intoxikation des Nervensystems.

Warum die Prävention von Würmern wichtig?

Bestimmen Sie die Anwesenheit von Darm-Würmern bei Erwachsenen und Kindern am häufigsten in drei primäre Möglichkeiten:

  • Kot-Analyse;
  • Schaben (mit Klebeband).
  • die serologische Untersuchung des Blutes. Wenn die Würmer in den Körper, produziert Antikörper. Sie und auf der Suche nach Blut. Am häufigsten wird das Blut untersucht, toxocariasis, auch hydatid Krankheit, Trichinose und zystizerkose der schweinebandwurm, der Anwesenheit der Rinder-Bandwurm.

Die Tatsache jedoch, dass in der Analyse nicht entdeckt worms, bedeutet nicht, dass das Kind, das Sie nicht infiziert sind. Um sicherzustellen, dass die Analyse war positiv, müssen gleichzeitig durchgeführt werden, in einer Vielzahl von Bedingungen. Zum Beispiel, in der Zeit der Studie in der Körper kann nur die Männchen oder die Eier in eine nicht-aktive latente Weibchen.

Also, für ein zuverlässigeres Ergebnis der wiederholten Analyse wird empfohlen, 2-3-mal mit einem Intervall von mehreren Tagen.

Was soll ich tun?

Trotz der vielen bedrohlichen und mindestens die unangenehmen Folgen der Helminthen-Infektion, die in 90% der Fälle die Infektion kann verhindert werden, indem Sie die folgenden einfachen Regeln der hygiene und die Kinder unterrichten

  • waschen Sie Ihre Hände gründlich nach jedem Kontakt mit Tieren, Arbeit im Garten, beim spielen im Hof und im Garten, vor dem Essen, nach Benutzung der Toilette;
  • loszuwerden, die Gewohnheit der Verzehr von ungewaschenen Gemüse, wilde Kräuter, Waldbeeren, Trinkwasser aus natürlichen Gewässern;
  • nicht kaufen und darauf nicht vorbereiten, ungetestet Veterinärdienst Fleisch. Schlechte Qualität, von Würmern infizierte, kann es schwerwiegende Krankheit Trichinose.

Interessant zu wissen: um sich zu waschen Gemüse oder Salat, und Tauchen Sie in eine Schüssel mit Wasser, lassen den sand am Boden absetzt. Dann unter fließendem Wasser waschen. Wenn wir sprechen über das baby-Essen, einen Apfel oder Tomaten, können Sie zusätzlich Gießen Sie über kochendem Wasser. Sie brauchen, um zu Kochen, auch das Wasser aus einem Brunnen oder Frühling. Aber Wasser aus dem Wasserhahn ist behandelt, bevor Sie in das Netzwerk eindringen, Helminthen es ist einfach nicht!

Die Infektion mit Würmern geschieht Häufig in der offenen Kinder-Sandkasten, wo Sie frei laufen in der Nacht streunende Katze oder ein Hund. Geschlossen werden auf die sandbox und Verbot von Hunden auf dem Spielplatz eine große Hilfe sein kann zur Verringerung der Morbidität bei Kindern.

Für vernetzte Medizin

2 mal im Jahr (Frühjahr und Herbst) es ist wünschenswert, für die Prävention, Medikamente gegen Würmer (vor allem die Regel gilt für jene Familien, wo es Kinder unter 10 Jahren). Regel verfügbaren Medikamente für die Behandlung von helminthic Befall in einer bequemen Dosierung: trinken Sie einfach eine Pille. Wenn wir sprechen über Prävention von Infektionen mit Würmern, in 2 Wochen sollte das Medikament wiederholt werden.

Behandlung von Würmern

Was ist wichtig zu erinnern:

  • Medikamente gegen Würmer sind, verzichtet nur auf Rezept;
  • trinken Sie das Arzneimittel bei der gleichen Zeit alle in der Wohnung lebenden Bewohner, bis zu den pet;
  • Kinder, die nach 10 Jahren ist es empfehlenswert, vorbeugende Medikamente gegen Würmer, einmal im Jahr, oder öfter, wenn es deutliche Anzeichen für eine Infektion;
  • wenn Sie Anzeichen einer Infektion, Medikamenten gegen Helminthen-Infektion verabreicht werden unangemeldet.

Würmer sind nicht harmlos. Sie können verstecken im Körper, nicht posiert akuten Symptome, jedoch verursacht die chronische Vergiftung des Nervensystems, Schwäche, Anämie. Denn die tests sind oft nicht genau, ärzte empfehlen die Einnahme von Medikamenten gegen Würmer für die Vorbeugung 2 mal im Jahr — Frühjahr und Herbst. Eine solche Maßnahme wird nicht Schaden bringen, aber loszuwerden, die vielen schädlichen Folgen von Wurmbefall.